2009
 
31.12.2009:

Tim ist gestern total durchgedreht bei der Knallerei draußen. 
War gestern abend kurz mit Mann im Garten die Schweine versorgen. Tim haben wir wegen der Matsche drinnengelassen. 
Auf einmal eine Rakete mit einigem Krach am Himmel. Dann stand Tim hinter uns. Er ist durch die Fliegengittertür gesprungen und die ist nicht aus Plastiggewebe, sondern aus Metaldrähten. Normalerweise kann er die Tür normal aufmachen (muss nur gegendrücken), aber die Panik war wohl zu groß. Gut, Tim kam ängstlich, zitternd und jaulend zu uns und nun haben wir ein großes Loch in der Tür . Mann wirds dann nun nach Mittag flicken bzw werden wir in das untere Stück nun Holz einsetzen, damit das nicht mehr passiert. Hoffe er springt dann nicht durch das obere Abteil durch. 

Wenn er schon bei einer Rakete austickt, wie wirds dann heut nacht? Mag gar nicht daran denken.
 

12.12.2009:


Tims Zustand ist relativ stabil. Es gibt immernoch Tage, wo er nicht/kaum frisst, aber das nehme ich ihm nicht übel. Wenn ich da an mich denke, ich hab auch nicht jeden Tag gleich viel hunger. Aber dann wieder andere Zeiten, wo ich denke, er frisst mir alle Haare vom Kopf. 

Dafür haben wir nun andere Probleme. Kann Tim nicht mehr von der Leine lassen. Weg ist er dann...und kommt weder auf zuruf, noch auf wegrennen oder verstecken wieder zurück. Er rennt da eher in die entgegengesetzte Richtung. Nun ist wieder Schleppleine dran. Weiß nicht woher das nun kommt. Ich hab ihn 8 Monate ohne Leine laufen lassen können. Nun wirds von Tag zu Tag schlimmer Evil or Very MadNaja, auch das bekomm ich (hoffentlich) wieder hin.


23.10.2009:


Tim frisst grad Nassfutter, find ich im Moment total klasse, denn da kann ich sein Biotin reinmischen. Er hat immer unglaublich Probleme mit dem Fellwechsel und das hilft ihm sehr gut. Jeden Tag hab ich eine fast eine Mülltüte voll Haaren nach dem Bürsten und von dem Fell in der Wohnung will ich erst gar nicht reden. Hoch lebe das Laminat + Fliesen .

10.09.2009:

Mit Tim geht es ein wenig besser. Er frisst jetzt 2x am Tag. Zwar nicht morgens/mittags und abends, aber 2x am abend. 1x ca um 18 uhr und wie gehabt um ca 22 Uhr. 

04.09.2009:

Hier ist immernoch nicht mehr los als vorher. Sommerloch oder so. Wir haben Tim mittlerweile eine Hundehütte gebaut, damit er sich im Garten auch mal zurückziehen kann. Wir haben sie an seinen Lieblingsplatz gestellt und er war hellauf begeistert und hat direkt sein Spielzeug reingeschleppt und sich dazu gelegt. Tim ist momentan total verrückt nach rohen Möhren. Davon bekommt er nicht genug. 

Gestern und vorgestern waren wir endlich mal wieder mit Kitana und Gery unterwegs. Leider ist es nur noch 1x im Monat, denn Tim liebt Kitana und Gery abgöttisch. Das muss man gesehen haben, wie die Begrüßung immer ausfällt

Ja, man merkt, dass nun der Herbst kommt. Es ist ganz schön kalt, windig, nass und ungemütlich geworden und es wird früh dunkel, aber das hält uns nicht ab, trotzdem lang draußen zu sein.


26.08.2009:

Irgendwie ist es grad ziemlich langweilig hier Nix passiert. Tim hat seine Liebe zu Frisbees entdeckt. Keine Angst, keine harte aus Plastik, sondern eine extra für Hunde

24.08.2009:

Im Moment nicht viel los hier. Die Farbe aus Tim's Fell ist nun fast raus und ich habe seine Vorliebe für Möhren entdeckt


11.08.2009:


Tim entwickelt sich langsam richtig zu einem Hof/Wachhund Nein, keine Angst er lebt nicht draußen, aber er kann sich aussuchen, wo er grad sein möchte. Hof/Garten oder drinnen, da den ganzen Tag die Terassentür auf ist Nunja, auf jedenfall mach Tim nun immer 3x Wuff, wenn wer Fremdes in den Hof kommt und kommt dann zu mir rein und gibt mir bescheid. Danach möchte er gern vom Besuch gestreichelt werden, nanchdem ich nachgesehen hab, wer da kommt. Das macht er aber nur bei wirklich fremden und wenn er allein draußen ist, niemals bei Freunden oder Verwandten. Ich liebe diesen Schatz jeden Tag mehr. 
Vorgestern haben wir wieder eine Radtour gemacht. Man sieht richtig, wie toll Tim es findet endlich mal in "seinem" Tempo spazieren zu gehen. Aber ein Wettrennen gegen ihn verlier ich immernoch
Momentan üben wir das Absitzen/legen auf Distanz. Klappt super und ist besonders nützlich, wenn er etwas weiter weg von mir ist und eine Gefahr (Radfahrer etc) droht. Ich bin stolz auf ihn


Nachtrag:

Tim hat gestern abend in unserem Garten mal wieder einen Igel gefangen und ist damit durch die Gegend gelaufen. Ich natürlich hinterher. Er legte den Igel gaaaanz vorsichtig ab und setzte sich einen Meter davor hin und beobachtete den Igel. Tim hätte den Igel nichts getan, aber trotzdem haben wir ihn weggebracht in einen Tei des Gartens wo Tim keinen Zutritt hat. Oje, hat er da ein Theater gemacht, als wir Tim seinen neuen Freund weggenommen haben. So wie es aussah kennt Tim Igel, vorallem so wie er ihn gepackt hat. DAS kenne ich anders.


10.08.2009:

Tim ist voller Farbe  Wir bauen grad einen neuen, großen Außenstall für unsere 12 Meerschweinchen und dementsprechend mussten wir das Holz mit Lasur schützen. Nunja, Tim musste unbedingt zu mir und lief genau unter den frisch gestrichenen Rohbau durch  Nun ist seine Rute + sein halber Rücken in einem Dezenten Nußbraun gefärbt Besser als Grün oder so

07.08.2009:

Ich habe schon lange nicht mehr geschrieben. Ich hab einfach keine Zeit gefunden, mich ernsthaft mit der Homepage zu beschäftigen. Mit Tim läuft es sehr gut. Er hat sich nach nun fast 4 Monaten super eingelebt. Er ist ein Prachtkerl von Hund. Er hört wie eine 1 und das Vertrauen ist unerschütterlich, welches er zu mir hat. Auf keinen hört er so, wie auf mich. Wenn ich außer Haus bin und Tim bei meinem Liebsten ist oder bei den Schwiegereltern, findet er keine Ruhe. Er liegt dann den ganzen Tag irgendwo rum und weint. Anders ist es, wenn er ganz allein ist, dann ist er die Ruhe in Person und verschläft die ganze Zeit. Naja, 1x hat er sich dann am Mülleiner zu schaffen gemacht. Ganz still und heimlich. Er hat nichts dreckig gemacht, aber mir fiel beim Müllwegbringen auf, dass das Fleisch darin fehlte Generell nehmen wir Tim überall hin mit, aber manchmal geht es einfach nicht.
Mittlerweile läuft Tim überall frei, ohne Leine, auch im Garten. Er hört sehr gut, selbst wenn eine böse Katze da ist, die er zum Fressen gern hat oder ein kleiner Hase. Diese Tiere jagd er für sein Leben gern. Wasser mag er so gar nicht. Mit den Pfoten rein, ist noch ok, aber mehr nicht
Besucher meldet Tim mit einem leisen Wuff mir gegenüber und dann geht er sie begrüßen. Ja, er freut sich über jeden Menschen, der kommt, im Gegensatz zu Rüden. Diese mag Tim gar nicht. Da überspringt er einige Stufen der Aggressionsskala und beißt direkt zu. Mit Hündinnen hat er keine Probleme. 
Momentan gehen wir nicht mehr zur Hundeschule, da grad Sommerpause ist. Im Oktober nehmen wir an der Begleithundeprüfung teil. Ja, das ging schnell, aber Tim ist auch ein super Hund und super folgsam (wenn ich dabei bin )



06.05.2009:

Tim und ich haben einen Freund mit Hund gefunden, der nun mit uns  regelmäßig Gassi gehen mag. (Siehe auch: 
Gery, Kitana und Schima )


02.05.2009:

Tim hat sich heut in einem frisch gedüngten Feld im Kuhmist gewälzt. Man, hat er gestunken und so musste ich noch einige Zeit nach Hause laufen. Die Gesichter, der uns entgegenkommenden Leute, waren 
nicht grad begeistert. Daheim habe ich Tim erstmal mit dem Wasserschlauch abgespritzt. Fand er nicht so toll, aber gebracht hat es eh nichts. Also rein ins Haus und ab in die Badewanne. Das ging besser, er war sehr lieb, aber der Gestank blieb. Die nächsten Tage, durfte er uns nicht zu nah kommen



23.04.2009:

Die Trainerin war begeistert von mir und Tim. Tim ist sehr folgsam und hört für seine kurze Zeit bei mir schon recht gut. Dann und wann darf er auch schon mal in reizarmen Umgebungen freilaufen. Wir gehen nun jede Woche zur Hundeschule.

21.04.2009:

Ich habe Tim heut in einer Hundeschule angemeldet. Morgen ist ein Probetag für uns. Mal sehen, wie er sich anstellt.

Tim hat endlich einen Happen gegessen. Nicht viel, aber wenigstens etwas
.

20.04.2009:

Tim hat immernoch nicht gefressen. Wir warten nun noch 1-2 Tage und dann gehts zum Tierarzt.

19.04.2009:

Tim ist heut aus dem Garten abgehauen. Ich habe fürchterliche Ängste ausstehen müssen. Er ist über den 1.60m hohen Zaun gesprungen. Ich habe ihn noch bellen gehört und dann war er von der Bildfläche veschwunden. Es war erst 8 Uhr morgens und das am Sonntag. Ich habe alle im Haus wachgemacht und wir sind auf die Suche gegangen. Nach einger Zeit hab ich Tim wieder verzweifelt bellen gehört. Er war bei einem "Nachbar" im Garten und kam dort nicht mehr weg. Unsere Freude war groß, als wir Tim wieder eingefangen haben.
Seitdem ist Tim nur noch mit der Schleppleine im Garten Tim hat immernoch nicht wirklich gefressen. 


16.04.2009 - Der erste Tag:

Tim verhält sich bis jetzt ruhig, aber er ist neugierig. Meine Meerschweinchen fand er ganz toll, als er sie sah, hat er sie zum spielen aufgefordert, was aber leider nicht ging Bis jetzt hat Tim nix gefressen. Ich schätze, es liegt noch an der neuen Umgebung.


15.04.2009:

Ich habe am Morgen beim Tierheim angerufen und mich mit Tim um 14.00 Uhr zum Gassigehen verabredet. Meinen lieben Mann (Er kam extra eher von der Arbeit heim) und Sohn habe ich gleich mit eingepackt. Pünktlich sind wir dort angekommen. Es war schon eine Menge los. Die Gassigeher kommen alle um 14 Uhr. So auch die Familie, die fast jeden Tag mit Tim rausging. Diese war ziemlich enttäuscht darüber, dass sie heut nicht mit Timmy rausgehen konnten und das es Interessenten für ihn gibt. 
Jedenfalls sind wir dann mit Tim spazieren gegangen. Es war kein Vergleich zu userem alten Hund. Kein ziehen an der Leine, kein Stress mit Fußgängern, Fahrrädern, Jogern, Kinder, Kinderwagen, anderen Hunden. Selbst Geschäfte haben wir betreten um seine Reaktionen zu sehen. Alles 1a. Es fiel mir schon sehr schwer den Tim wieder in die Hände des Tierheims zu übergeben.Tim wollte nicht mehr zurück. Ich habe noch kurz mit den Pflegern gesprochen und dann kam die Frage von denen, warum ich Tim nicht sofort mitnehme, da ja die Vorkontrolle schon beim anderen Hund stattgefunden habe und er sehr leiden würde, wenn er weiterbleiben würde. Ok, ich rief über den Zaun zu meinem Liebsten (Er wartete draußen im Auto), dass wir ihn sofort mitnehmen könnten. Er war zuerst skeptisch, konnte ihn aber überzeugen. Die Freude von Tim, als ich zurückkam, war unbeschreiblich. Wir haben nur noch schnell einen neuen Vertrag aufgesetzt und ab gings nach Hause.


14.04.2009:

Heute waren wir im Ingolstädter Tierheim, um useren Hund Coco wieder abzugeben. Auch nach vielen Einzelstunden in der Hundeschule, haben wir es nicht geschafft, die Aggressivität gegen andere Hunde und letzendlich auch gegen Menschen mindern können. Im Gegenteil: Es wurde immer schlimmer. Nachdem Coco mehrmals useren Sohn angegriffen hat und in die Ecke trieb, haben wir uns entschlossen, dass es mit ihr und uns nicht weitergeht. Die Pfleger aus dem Tierheim waren entsetzt über Coco, die heute immernoch einsitzt. Sie wurde zwar 1 Tag später wieder vermittelt, aber kam auch wenige Tage später wieder zurück. 

Dort fing die Geschichte von Tim an. Die Pfleger sagten, dass sie noch einen anderen tollen Hund für mich hätten, aber ich sagte ihnen, das ich mir nicht sicher bin, ob ich nochmal einen Hund aus dem TH haben möchte, da ich keine Lust hatte, wieder eine tickende Zeitbombe zu bekommen. Sie wollte ihn mir zeigen, aber er war grad mit einer Familie zum Gassigehen.
Ich sagte den Pflegern, dass ich es mir überlegen werde und am nächsten Tag anrufen werde.
Dies ist/war der Link vom Tierheim von Tim 
Tim's Anzeige
 
  Es waren schon 46057 Besucher seit dem 08.08.2009 auf Tim' s Seite.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=